Der dsw-Stuhl und andere Stühle, Symbole des industriellen Designs

black eames chair

Mit den Jahren hat man den Eindruck gehabt, dass das industrielle Design und die ästhetik zwei Konzepte waren, die nicht übereinstimmten. Jedoch ist man sich immer mehr bewusst, dass das industrielle Design ästhetisch sein kann. Einige Möbel sind der Beweis von das als der dsw-Stuhl oder der Tolix-Stuhl. Für Rückruf stellt das industrielle Design vor den ziemlich besonderen Gegenständen aus Metall und Stahl. Der dsw-Stuhl oder noch der Tolix-Stuhl sind zwei Stühle, die beweisen, obwohl das industrielle Design selbe Design nach mehreren Jahrzehnten bleiben kann. Es sind Möbel, die einfache Designs vorschlagen, und die funktionell bleiben. Jedoch ist die ästhetische Seite dieser Möbel nicht gestellt worden seitens. Handelnd um den Tolix-Stuhl gibt die Galvanisierungstechnik die bei ihrer Konzeption benutzt worden ist, ihm einen moderne und zeitgenössische Seite. Erinnern daran Sie, dass dieser Stuhl von Metallurgen französischen Ursprungs Xavier Pauchard gearbeitet worden ist.

Der erste Ehrgeiz von Xavier Pauchard bestand darin, einen Gegenstand zu machen, der aus dem industriellen Design stammte, das einem großen Teil der Bevölkerung zugänglich war. Es ist nach dem ersten Weltkrieg, dass der Metallurg die Technik der Galvanisierung aufdeckt und experimentiert. Es handelt sich darum in der Tat, Blech aus Metall in Zink in Fusion zu tauchen, um es vom Rost und von der Korrosion zu schützen. Einmal die beherrschte Technik beginnt Xavier Pauchard wirklich die Möbelproduktion beruhend auf dieser Technik. Er dreht sich besonders in Richtung der Produktion von Möbeln, die für die breite öffentlichkeit bestimmt sind. Hauptsächlich Stühle Tafeln und Hocker. Es ist als das, den die Marke Tolis am Tag sieht. Charles Eames https://designsessel.wordpress.com/ hat sich anderer Techniken bedient, um seinen dsw-Stuhl zu schaffen, der Metall umfaßt. Tolix ist ziemlich schnell das Symbol der metallischen Möbel guter Qualität geworden.

Die Möbel der Tolix-Sammlung sind die metallischen Möbel mehr einen Xavier Pauchard bekannt. Wie der dsw-Stuhl von Charles Eames, der Tolix-Stuhl der Tolix-Sammlung durch Pauchard, in alle Stücke Ihres Inneren gesetzt werden kann. Zusätzlich zum Stuhl schlägt die Sammlung zahlreiche Bänke, mehrfache Hocker und sogar Tafeln vor. Man kann auch Tolix-Möbel wiederfinden, die im Garten oder auf einer Terrasse installiert werden können. Wegen der Galvanisierung halten diese Möbel gut der Zeit der Korrosion und besonders dem Rost stand.

 


Der dsw-Stuhl echte Stilallianz an der Art und Weise von Jean Prouvé

Stuhls Eames DSW

Jean Prouvé ist ein Architekt, und Designer französischen Ursprungs er hat das zwanzigste Jahrhundert durch seine Werke und seinen schöpferischen Geist markiert. Die Kunst war immer eine Leidenschaft für ihn, er ist praktisch gewachsen mit, da ihr Vater Victor Prouvé Direktor der Schule der schönen Künste in der Stadt von Nancy war. Vom Hieb haben die Leidenschaft und die Arbeit des Vaters den Sohn berührt und beeinflußt. Jean Prouvé ist ein Pionier der neuen Kunst. Er konnte die Kunst, die Industrie und das Design verbinden, ein wenig, wie der dsw-Stuhl https://designsthle.yolasite.com/ es macht. Zwei Elemente haben seine Arbeiten und sein Leben gelenkt. Erstens bestand seine Vorstellung darin, die Personenkunst zugänglich zu machen höchstens, und zweitens war es für ihn von vorrangiger Bedeutung, immer zu erneuern, und nie zu kopieren. Victor Prouvé hatte eine reformerische Vorstellung der Kunst, was stark die Arbeit von Jean beeinflußt hat, er wünschte, die Architektur, das Design und die Industrie zu verbinden.

Diese Assoziation hatte zum allerletztes Ziel, einfache, elegante und funktionelle Gegenstände zu dermaßen schwachen Preisen zu produzieren wie möglich. Er konnte also zu solchen Ergebnissen führen, indem er all seine Erwartungen zufriedenstellte, und indem er eine diversifizierte Schaffung verwirklichte. In derselben Optik können wir über den dsw-Stuhl von Charles Eames sprechen, der dieselben Eigenschaften vorstellt, es ist ein funktionelles, elegantes und einfaches Möbel, das man zu einem vernünftigen Preis kaufen kann. Mit seiner Schaffung hat Jean Prouvé die Welt der Architektur und des Designs seit seinem Zeitalter bis zu unserem markiert. Er bediente sich hauptsächlich der Elemente, die man auf industrieller Ebene benutzt und an der Einführung leichter Elemente in die Architektur teilgenommen hat, wie man es heute kennt.

Die von Jean Prouvé geplanten Möbel können mit wenig Arbeit und Mitteln hergestellt werden, indem man und von guter Qualität ästhetisch bleibt. Er ist also Pionier der eine einfach zu produzierende und sogar zu reproduzierende ästhetik fördert, aber die elegant bleibt, die Art von Schaffung als der dsw-Stuhl. Zusätzlich zu den Möbeln dieses Kalibers, die bereits bekannt sind, hat Jean Prouvé ebenfalls faszinierende Beleuchtungen als die Lampe des Galgens, der höchst funktionellen Beleuchtungen am einfachen Design und geplant. Unter der bekanntsten Schaffung ein Jean Prouvé können wir den Standard Fleisch zitieren, den man momentan bei mehreren Schöpfern wiederfindet ein sowohl funktionelles Möbel, demokratisches Design als auch. Sie ist das Symbol sogar der Benutzung von einfachen Materialien für ein festes Möbel.