Der dsw-Stuhl und andere Stühle, Symbole des industriellen Designs

black eames chair

Mit den Jahren hat man den Eindruck gehabt, dass das industrielle Design und die ästhetik zwei Konzepte waren, die nicht übereinstimmten. Jedoch ist man sich immer mehr bewusst, dass das industrielle Design ästhetisch sein kann. Einige Möbel sind der Beweis von das als der dsw-Stuhl oder der Tolix-Stuhl. Für Rückruf stellt das industrielle Design vor den ziemlich besonderen Gegenständen aus Metall und Stahl. Der dsw-Stuhl oder noch der Tolix-Stuhl sind zwei Stühle, die beweisen, obwohl das industrielle Design selbe Design nach mehreren Jahrzehnten bleiben kann. Es sind Möbel, die einfache Designs vorschlagen, und die funktionell bleiben. Jedoch ist die ästhetische Seite dieser Möbel nicht gestellt worden seitens. Handelnd um den Tolix-Stuhl gibt die Galvanisierungstechnik die bei ihrer Konzeption benutzt worden ist, ihm einen moderne und zeitgenössische Seite. Erinnern daran Sie, dass dieser Stuhl von Metallurgen französischen Ursprungs Xavier Pauchard gearbeitet worden ist.

Der erste Ehrgeiz von Xavier Pauchard bestand darin, einen Gegenstand zu machen, der aus dem industriellen Design stammte, das einem großen Teil der Bevölkerung zugänglich war. Es ist nach dem ersten Weltkrieg, dass der Metallurg die Technik der Galvanisierung aufdeckt und experimentiert. Es handelt sich darum in der Tat, Blech aus Metall in Zink in Fusion zu tauchen, um es vom Rost und von der Korrosion zu schützen. Einmal die beherrschte Technik beginnt Xavier Pauchard wirklich die Möbelproduktion beruhend auf dieser Technik. Er dreht sich besonders in Richtung der Produktion von Möbeln, die für die breite öffentlichkeit bestimmt sind. Hauptsächlich Stühle Tafeln und Hocker. Es ist als das, den die Marke Tolis am Tag sieht. Charles Eames https://designsessel.wordpress.com/ hat sich anderer Techniken bedient, um seinen dsw-Stuhl zu schaffen, der Metall umfaßt. Tolix ist ziemlich schnell das Symbol der metallischen Möbel guter Qualität geworden.

Die Möbel der Tolix-Sammlung sind die metallischen Möbel mehr einen Xavier Pauchard bekannt. Wie der dsw-Stuhl von Charles Eames, der Tolix-Stuhl der Tolix-Sammlung durch Pauchard, in alle Stücke Ihres Inneren gesetzt werden kann. Zusätzlich zum Stuhl schlägt die Sammlung zahlreiche Bänke, mehrfache Hocker und sogar Tafeln vor. Man kann auch Tolix-Möbel wiederfinden, die im Garten oder auf einer Terrasse installiert werden können. Wegen der Galvanisierung halten diese Möbel gut der Zeit der Korrosion und besonders dem Rost stand.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*